Hersteller: Canel m2 Watersports

Neopren Nahtband 25mm x 950mm zum Aufbügeln

Art.Nr.: C-Neopren-Naht-35ml-Set

Hersteller: Canel m2 Watersports

EUR 12,40
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1-2 Tage
  • Gewicht 0,1 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Neopren Nahtband 25mm x 950mm zum Aufbügeln bei 95° plus Neoprenkleber 35ml


Reparatur für Nähte bei Neoprenanzüge Taucheranzüge Tauchschuhe & Shortys Bekleidung aus schwarz.

Neopren Nahtband zum Aufbügeln bei 95° Reparatur für Nähte bei Neoprenanzüge Taucheranzüge Tauchschuhe & Shortys
Reparieren von Kite Surf Tauch Bekleidung aus Neopren - Inhalt 35 ml Neoprenkleber + Nahtband 25mm x 950mm, schwarz

Dieses Set enthällt alles um Neoprennähte einfach zu flicken - Reparieren von Kite Surf Tauch Bekleidung aus Neopren - Inhalt 35 ml Neoprenkleber + Nahtband 25mm x 950mm, schwarz

Ideal für den Urlaub, wenn Sie einen Riss im Material haben. Das Set ist klein und platzsparend.

 

Beschreibung:

Für Neoprenanzüge,Taucheranzüge Tauchschuhe und Shortys....

Anwendung Kleber: Die Klebeflächen müssen sauber, fettfrei und trocken sein. Reparaturstelle mit Aceton o.ä. reinigen und mit Schleifpapier leicht aufrauen. Klebstoff beidseitig & gleichmäßig auftragen. Klebstoff ca. 5 min ablüften lassen. Klebeflächen passgerecht fügen & kräftig zusammenpressen.

Anwendung Nahtband: Das Nahtband aus Nylongewebe ist zum Aufbügeln oder Aufkleben gedacht.
Damit können Sie die Nähte an Neoprenanzügen abdichten oder Risse im Neopren oder der Nylonkaschierung reparieren. Das Bügeltape wird mit einem Bügeleisen auf die zu reparierende Stelle aufgebracht oder mit Neoprenkleber aufgeklebt. Das Band ist 25 mm breit und ca 95cm lang.


 

Lieferumfang:

Neoprenkleber 35ml, Nahtband 25mm x 950mm
 

Hinweise:
Produkt sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen

Gefahr: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Verursacht schwere Augenreizung.
Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.

 

Sicherheitshinweise:

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Inhalt/Behälter unter Beachtung der örtlichen behördlichen Vorschriften der Entsorgung zuführen.
Enthält: Ethylacetat, Methylethylketon (Butanon), Cyclohexan, Cyclohexanon, Benzin und Aceton.


 

Hier ein Tipp zur Anwendung: von www.triathlon-tipps.de

 

Neopren-Kleber kaufen

Neopren-Kleber gibt es in Schwarz und durchsichtig. Bei schwarzen Suits sollte man auch den schwarzen Kleber bevorzugen.

Eines sollte man sich gleich abschminken: Der Neoprenanzug wird nicht mehr aussehen wie neu.
Auf jeden Fall sieht man die Klebestellen. Das Wichtige ist aber: Das Loch erweitert sich nicht, der Neo lebt länger.

Beim Kleber auch beachten: Ist er geöffnet, sollte man ihn nicht mehr im nächsten Jahr benutzen.
Er verliert nach dem Öffnen schnell seinen Lösungsmittelanteil. Faustregel: Nach drei Monate kann man die angebrochene Tube meist wegwerfen.

Ein guter Neoprenkleber ist auch der Aquasure.

  

Neoprenanzug kleben und reparieren:

Jetzt zur Reparatur: Erster Schritt ist das Säubern des Neoprens. Die Klebestellen rund um das Loch und die Kanten sollten Schmutz- und Fett-frei sein.
Zur Not vorsichtig mit Nagellackentferner (Aceton) reinigen.

Anschließend ziehe das Loch oder den Riss auseinander – beschwere den Neo rundum mit etwas Gewicht, so dass die Stelle weiter gespreizt bleibt.
Du kannst Dazu auch schwere Bücher nehmen oder Flaschen.

Hier trägst Du nun eine erste Schicht Neokleber auf. Lasse ihn 20 Minuten trocknen.
Dann kommt eine zweite, dünne Schicht darüber, die Du jetzt rund fünf Minuten antrocknen lässt.
Entferne die Gewichte anschließend und presse die Klebekanten fest für einige Zeit aufeinander.
Zur Not wieder Gewichte so platzieren, dass die Stelle zusammengedrückt bleibt.

Trocknen lassen, danach den Wetsuit nochmal vorsichtig ablegen und einen weiteren Tag trocknen lassen.
Schließlich die Stelle kontrollieren. Schön sieht es meist nicht aus … aber es hält.

Tipp noch: Lege unter die Klebstelle ein Stück Plastikfolie, so dass der Kleber nicht auf gegenüberliegende Stoffstücke des Neoprenanzugs festklebt.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

 

 

Bewertung(en)